Ausstellungsraum 3: Exponate
   

Christenverfolgung


Zoom

In den ersten Jahrhunderten wurden die Christen oft verfolgt. (Bild: Circus Maximus in Rom)

Römische Kaiser versuchten mehrfach, das sich ausbreitende Christentum, das von einer jüdischen Sekte mehr und mehr zur eigenständigen Kraft wurde, durch Verfolgung niederzuhalten bzw. auszulöschen.

Vor den Römern war allerdings Saulus von Tyrus der erste entschlossene Christenverfolger, der der Steinigung des ersten Märtyrers Stephanus mit Wohlwollen beiwohnte (Apostelgeschichte 7, 54 - 8, 1). Er erlebte jedoch die Bekehrung und war fortan als Paulus entschlossenster Verfechter des neuen Glaubens (Apostelgeschichte 9 f.).