Ausstellungsraum 5: Exponate
   

Wappen des Bundeslandes Burgenland




Das Landeswappen des Burgenlandes ist in goldenem Schild ein roter, golden gekrönter und bewehrter, rot bezungter, Adler mit ausgebreiteten Schwingen, der auf einem schwarzen Felsen steht, in den Oberecken von zwei schwarzen, breitendigen Kreuzchen begleitet wird und dessen Brust mit einem dreimal von rot und kürsch gespaltenen und golden eingefassten Schildchen belegt ist.

Es wurde aus den Wappen der beiden mächtigsten mittelalterlichen Geschlechter des Landes, der Grafen von Mattersdorf-Forchtenstein (schwarzer Adler auf rotem Felsen) und Güssing-Bernstein (dreimal von Rot und Kürsch gespaltene Wappen), 1922 neu gebildet.

Die Landesfarben sind Rot-Gold.

© Bundeskanzleramt, Bundespressedienst, Wien 1997 - 2001