Ausstellungsraum 5: Exponate
   

Wappen des Bundeslandes Kärnten




Das Land Kärnten führt als Landeswappen das historische Wappen. Der Schild des Landeswappens ist von Gold und Rot gespalten. Vorn sind drei schwarze, rotbezungte und gewaffnete Löwen übereinander, hinten ein silberner Balken. Der gekrönte Turnierhelm mit rot-goldenen Decken trägt zwei goldene Büffelhörner, die außen mit je fünf goldenen Stäbchen besteckt sind, von denen rechts je drei schwarze, links je drei rote Lindenblätter herabhängen.

Ursprünglich führten die Kärntner Herzöge aus dem Geschlecht der Sponheimer einen schwarzen Panter. Ulrich III. führte ab 1237 das heutige Kärntner Wappen, das nach dem Aussterben der Sponheimer von Ottokar II. Premysl und nachher von den Habsburgern übernommen wurde.

Die Landesfarben sind Gold-Rot-Weiß.

© Bundeskanzleramt, Bundespressedienst, Wien 1997 - 2001